Meine Reise nach Aotearoa

Auslandsjahr in Neuseeland

31Januar
2017

Wieder zu Hause:)

Nach dem letzten Blogeintrag über Stewart Island kann ich über diese Woche nicht ganz sooo viel schreibentongue-out. Ich bin aber irgendwie froh wieder hier in Nelson zu sein, zu Hause halt... Ich musste auf Stewart Island immer wieder an Anna denken und unseren Heaphy Track und war super glücklich sie jetzt wiederzusehen. Wir waren also auf dem Twilight Market im Isel Park, wo wir gemeinsam geredet, gelacht und eine schöne Zeit zusammen verbracht haben. Am nächsten Tag waren wir dann in Nayland und haben unsere Fächer für den nächsten Term gewählt, da die Schule am Donnerstag wieder anfängt. Meine neuen Fächer sind Englisch (aber diesmal in einer Kiwiklasse), Französisch, Psychologie, Tanz, Outdoor Education (auch in einer Kiwiklasse) und Sportwissenschaften. Ich freue mich schon voll auf diesen Term! Danach war ich dann mit Anna und ihrer deutschen Gastschwester Leonie in Nelson und wir haben ein paar Sachen eingekauft; ich habe jetzt zum Beispiel einen superschönen Bildband über die Great Walks! Am Samstag wollten Anna und ich dann eigentlich zum Markt in der Stadt fahren, haben aber die Zeit ein bisschen verplant und sind dann am Strand auf einem Minigolfplatz gelandet, was unglaublich lustig war. Es ist nämlich so, dass wir beide nicht unbedingt talentiert sind... Dann haben wir uns einfach an den Strand gesetzt und gequatscht und von dort ins Beach Cafe umgezogen, um einen Smoothie zu trinken. Gestern wurde ich dann von Alana und Brendan eingeladen; das sind die Gasteltern von Marlene. Sie haben nämlich zwei Wochen alte Hundewelpen, die einfach unglaublich süß waren... Außerdem habe ich dort drei der neuen Internationals kennengelernt, die auch ziemlich nett waren!