Meine Reise nach Aotearoa

Auslandsjahr in Neuseeland

15Januar
2017

Rabbit Island und Paddle Boarding

Heute gibt es nur eine kurze Zusammenfassung der letzten Woche, bevor ich morgen mit meiner Gastfamilie nach Stewart Island verreise. Darüber schreibe ich aber erst, wenn ich wieder zurück bin... Auf jeden Fall habe ich nicht so besondere Dinge gemacht seit Marlene wieder nach Hause geflogen ist; genau genommen habe ich meine Zeit zu Hause oder auf Spaziergängen mit Claire und unseren Hunden verbracht. Freitag war dann aber glücklicher Weise Anna von ihrer Reise mit ihrer norwegischen Familie wieder zurück. Ich hatte sie schon voll vermisst und wir haben den Freitag genutzt, um mit den Fahrrädern nach Rabbit Island zu fahren. Wir haben also ziemlich viel geredet, gelacht und uns in der Hängematte, die ich zu Weihnachten bekommen habe, entspannt. Samstag sind wir beide dann auf den Samstag Markt gefahren und haben unsere Zeit und den Somemr genossen... Heute wurde ich von Tiril eingeladen, Paddle Boarden zu gehen. Sie hatte einen Gutschein von ihrer Gastmutter bekommen und konnte noch jemanden mitnehmen. Es hat super viel Spaß gemacht, war aber nicht so einfach wie wir beide dachten. Wir haben versucht auf den relativ hohen Wellen zu surfen, aber dabei hat es uns immer wieder umgehauen und das, obwohl Tiril eigentlich Windsurferin ist und regelmäßig Paddle Boarden gehttongue-out. Wir haben uns also irgendwie wieder aus den Wellen gerettet und mussten dann aufhören, da der Wind zu stark wurde. Es hat sich aber auf jeden Fall gelohnt!!! Wir haben dann noch ein Eis genossen und waren baden, bevor ich nach Hause gefahren bin und meine Sachen gepackt habe. Und hier bin ich jetzt und freue mich schon super doll auf Stewart Island! Daher muss ich jetzt auch Schluss machen und meinen Kram beenden...smile