Meine Reise nach Aotearoa

Auslandsjahr in Neuseeland

26Dezember
2016

Merry Christmas!

Weihnachten im Sommer: Jetzt habe ich sogar diese Seltsamheit hinter mir! Und obwohl es ungewohnt war, war es ein wunderschöner Tag mit meiner unglaublich lieben Gastfamilie.

Am 24. Dezember bin ich bei strahlendem Wetter aufgewacht und hatte diesen unbegreifbaren Gedanken: Heute ist ja Weihnachten. Heute ist ja einer meiner Lieblingstage im Jahr mit Familie und allem drum und dran... Dieses Mal war der wichtigste Tag aber der 25. Dezember und der 24. verlief relativ normal. Wir haben Weihnachtskuchen gebacken (und Nein Mama und Papa; keine Halloweenkuchen!tongue-out) und sind dann am Abend zu Weihnachtsliedern an der Kathedrale in Nelson gegangen. Claire und ich haben Onesies getragen; sie einen Papageien und ich den Pink Panther; was super gemütlich und definitiv auffällig war. Aber wir haben einige Komplimente bekommen! Es waren relativ viele Leute bei der Kirche, alle hatten Kerzen mit sich und wir trafen einige Freunde und Bekannte. Es war eine total entspannte, friedliche und weihnachtliche Atmosphäre und ein super schöner Abend. Danach sind wir nach Hause gefahren und hatten einen Tee, bevor wir zur Mitternachtsmesse in die anglikanische Kirche nicht weit von uns gefahren sind. Dort haben wir wieder Weihnachtslieder gesungen, allerdings war der Gesang und die Orgel nicht sooo gut, was mich immer wieder zum schmunzeln brachte. Es war trotzdem schön. Schließlich sind wir kurz nach Mitternacht wieder nach Hause gekommen und haben bei Musik Geschenke ausgepackt. Da es draußen dunkel und relativ kühl war, war es auch tatsächlich super gemütlich und ich konnte mir fast den Schnee vor dem Fenster vorstellen... Ich habe auf jeden Fall super süße Geschenke bekommen, darunter eine Hängematte zum Campen, was ich ziemlich cool finde! Wir sind schließlich ins Bett gegangen und haben lange geschlafen und hatten dann am Morgen einen Brunch. Den Weihnachtstag haben wir also einfach entspannt verbracht, waren auf einem wunderschönem Strandspaziergang und hatten dann einen fabulösen Weihnachtssalat:P! Heute haben wir uns dann mit Freunden meiner Familie auf Rabbit Island getroffen und hatten ein großes Barbecue. Anna und ihre Gastschwester Leonie sind auch gekommen und wir waren am Strand und haben einfach die Sonne auf der Wiese genossen und Ukulele gespielt! (Danke Santa, ich bin so glücklich über die Kleine!!!) Das war's auch schon mit meinem Weinachten in Neuseeland. Ich wünsche auf jeden Fall allen noch wunderschöne Feiertage und hoffe, dass ihr diese Zeit genießen konntet!!

Ich habe euch lieb, Lene

 

PS: Fotos kommen später, ich bin nämlich sehr müde und muss in mein Bett.