Meine Reise nach Aotearoa

Auslandsjahr in Neuseeland

13Mai
2017

Der letzte Tag

293! Das ist der letzte Tag meines Auslandsjahres und die Zeit ist wahnsinnig schnell vergangen... Wir verbrachten also den Tag um zu packen, ich fuhr nochmal zur Schule, verabschiedete mich, traf Leute und zeigte meiner Mom, wo ich ein Jahr so gewesen bin. Am Abend trafen wir meine Gastfamilie und gingen gemeinsam Essen und anschließend fuhr ich noch einmal zur Schule. Zufälligerweise war heute nämlich der international Prom, ein Ball mit dem Thema "Once upon a time". Alle waren verkleidet (außer mir);), aber ich bekam schnell ein paar Sachen geliehen. Es war ein unglaublich schöner Abschluss; noch ein letztes Mal tanzen, Spaß haben und die Zeit mit meinen so lieb gewonnenen Freunden auskosten. Anna und ich standen eine ganze Weile draußen und redeten einfach, schmiedeten Pläne für die Zukunft...

Am nächsten Morgen mussten wir dann früh zum Flughafen, um festzzustelln, dass nicht besonders viel funktionierte. Irgendwie organisierten wir also eine neue Flugroute (wegen Regens flog leider nichts). Claire und Mr Millar kamen und verabschiedeten sich und meine Mädels leisteten mir Beistand und warteten. Wir brachten den Norwegern also noch ein deutsches Lied bei und ein paar witzige Worte, wir tranken Kaffee und Kakao, schrieben gegenseitig auf Flaggen oder T-Shirts und trafen überraschender Weise noch einmal Mr.V, der hier wegen seiner Tochter war. Irgenwann ging aber auch die verlängerte Wartezeit zu Ende und wir mussten uns verabschieden. Wir flogen über das Meer und es tat weh, Nelson Auf Wiedersehen zu sagen... Naja, 40 Stunden später hatte ich diesen Tiefpunkt aber schon fast wieder überwunden und es war schön Berlin wiederzusehen. Bei strahlendem Sonnenschein....

 

 Tegel von oben