Meine Reise nach Aotearoa

Auslandsjahr in Neuseeland

18April
2017

Abschied nehmen und reisen gehen

Meine letzte Schulwoche ist jetzt auch vorüber, in der ich zu allen möglichen lieben und für mein Auslandsjahr wichtigen Menschen Auf Wiedersehen sagen musste. Wir waren ein letztes Mal in Squires, ich hatte ein letztes Mal Outdoor Education und war überhaupt ein letztes Mal mit meinen so liebgewonnen Freunden zusammen. Mittwoch sind dann auch Claire und Kiran in den Urlaub in die USA geflogen, wo sie ihren Bruder zum Geburtstag besuchen möchte.

Einen Tag später war dann auch der letzte Schultag und meine Mama ist endlich in Nelson angekommen: Trotz des Sturmes und Regens! Da gab es natürlich erst einmal ein großes Umarmen und erzählen, erzählen, erzählen... Und Jetlag ausschlafen.tongue-out Auf jeden Fall habe ich ihr dann in den nächsten Tagen Nelson gezeigt und wir waren an ein paar meiner Lieblingsorten. Wir waren auf dem Samstagmarkt, auf dem Center von Neuseeland und im Abel Tasman Nationalpark, der trotz des Regens wunderschön war. Außerdem im Kauhurangi, wo wir einen Teil der Tour gelaufen sind, wo ich schon mit Outdoor Education war. Dort war dann auch Kaiserwetter und wir hatten von Mount Arthur eine wahnsinige Aussicht bis nach Nelson und über das Meer. An einem Abend waren wir zusammen mit Julie und Tiril im Theatre Royal, wo wir uns das Musical Annie angesehen haben, wo Helene und Helene mitgespielt haben. Und obwohl das Singen nicht soooo umwerfed war, hat mir die Vorstellung total gut gefallen! Wir hatten auch ein Abendessen mit Charlie, meinem Gastvater. Ziemlich cool, dass die beiden sich jetzt mal kennengelernt haben... Am letzten Tag in Nelson sind wir dann zur Cable Bay gefahren,wo wir umgeben von Schafen auf den Hügel geklettert sind und von dort auf das Meer geblickt haben. Wieder unten waren wir baden; aber nur so für zehn Sekunden, weil es so kalt war. Zum späten Tee haben wir dann Freunde von mir besucht, die ich beim Kajak fahren kennengelernt habe. Henry und Hanni sind eigentlich aus der Schweiz und vor ca. 30 Jahren nach Nelson gezogen. Aus Tee wurde dann Abendessen und erst um halb 11 waren wir wieder zu Hause, da der Abend einfach total schön war!

Ab jetzt geht unser Roadtrip los, wo wir rund um die Südinsel fahren werden. Meinen Blog werde ich versuchen immer dazwischen zu schreiben... Ich freue mich auf jeden Fall schon total!

 

Centre of New Zealand Kahurangi Nationalpark Mount Arthur Cable BaySplit Apple Rock